Papillenunterspritzung


Hyaluron – Therapie und Ästhetik für das Zahnfleisch

Eine neue Methode zur Regeneration des Zahnfleisches bei minimalem Papillenverlust (schwarze Dreiecke zwischen den Zähnen) und zur Stabilisierung parodontalchirurgischer Eingriffe ist die Papillenunterspritzung durch Hyaluron.

Hyaluron (Hyaluronsäure) ist ein Bestandteil der Haut und allgegenwärtig in den meisten menschlichen Geweben. Seit Jahren hat sich die Verwendung von Hyaluron im medizinischen und kosmetischen Bereich etabliert.

Auch in der Zahnmedizin wird heute Hyaluron zur Korrektur von Papillenverlust, ohne invasive Eingriffe, durch direkte Modellation der Papillen genutzt. Auch zur Stabilisierung und Optimierung parodontalchirurgischer Eingriffe und auch zur Unterstützung der Wundheilung und Reduktion des Narbengewebes wird Hyaluron mit Erfolg eingesetzt.

Wir beraten Sie gerne!